Comics und Graphic Novels mit dem Fokus auf Behinderung(en) und psychischen Erkrankungen

Eine weitere Liste, die ich hier zusammenstellen möchte und bisher noch nirgends finden konnte, soll jene Comics und Graphic Novels aufführen, die sich mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen auseinandersetzen oder behinderte Protagonist*innen zeigen. Eine Ausnahme in der Liste ist Erwähnung von Alzheimer. Falls es deutsche Veröffentlichungen gibt, verwende ich den deutschen Titel. Kennt ihr weitere Beispiele? Hinterlasst doch einfach einen Kommentar, ich würde mich freuen 😉

Alzheimer

Autismus

Depressionen

Epilepsie

Essstörungen

Gehörlosigkeit

Multiple Sklerose

Psychische Erkrankungen

Taubblindheit (Blindheit und Gehörlosigkeit)

Trisomie 21/Down-Syndrom

7 Gedanken zu „Comics und Graphic Novels mit dem Fokus auf Behinderung(en) und psychischen Erkrankungen

  1. Pingback: Markierungen 01/28/2015 - Snippets

    • Danke für den Hinweis. Ich bin da sogar ein wenig zwiegespalten. Ich kenne Moon Knight als Superhelden so gar nicht. In welche Kategorie(n) würdest du ihn den zuordnen? Bei der Recherche bin ich u.a. auch noch auf Echo gestoßen. Zu ihr steht: „Believed to be mentally disabled, Maya is sent to an expensive school for people with learning disabilities. There, she manages to completely replicate a song on the piano. She is subsequently sent to another expensive school for prodigies. She would soon become a gifted woman.“

      Zwiegespalten bin ich hinsichtlich der Relevanz der Behinderung/Erkrankung für die Stories in den Serie(n). Daredevil ist z.B. blind, bisher habe ich ihn aber nicht wirklich aufgenommen (auch, weil ich vor allem Graphic Novels fokussiert hatte). Ich lass mich aber gern umstimmen.

    • Danke für die Hinweise. Ich hab mal eine Freundin gefragt, die Don Quijyote gelesen hat. Sie meinte allerdings zu mir, dass es nie explizit um Alzheimer bzw. Demenz geht. Inwieweit würdest du das ähnlich oder anders sehen?

      Action Sorgenkind habe ich sogar in meinem Schrank stehen. Ist schon länger her, dass ich es gelesen habe. Geht es denn in der Geschichte mehrfach um sein Stottern oder ist es lediglich mal kurz erwähnt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *